Neuigkeiten und vieles mehr aus Achternholt und umzu.

„Make Achternholt clean again“, unter dem Motto starteten 20 Personen der Dorfgemeinschaft am 3. Märzwochenende um das Dorf von Müll und Unrat zu befreien. Das Wetter war wie jedes Jahr regnerisch und durchwachsen, aber die Stimmung unter den fleißigen Müllsammlern war super. Am Ende kamen 16 Müllbeutel Müll zusammen, die an verschiedenen Stellen im Dorf aufgesammelt wurden.

Die Helfer wurden zum Ende der Aktion mit einem leckeren 2. Frühstück in Horstmanns Gartenhütte belohnt.

IMG 20190317 WA0003

IMG 20190317 WA0024

IMG 20190317 WA0023

IMG 20190317 WA0021

IMG 20190317 WA0012

Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung der Dorfgemeinschaft Achternholt e.V. im Achternholter Krug empfing die erste Vorsitzende Mareike Horstmann 46 Mitglieder. Die Vorstandsmitglieder freuten sich über so viel Resonanz von den Dorfbewohnern.

Als ersten Tagesordnungspunkt konnten die Anwesenden den Achternholter Thomas Gellendin begrüßen, der als Mitarbeiter des Kampfmittelbeseitigungsdienstes Niedersachsen, Standort Achternholt einen interessanten Vortrag über die Aufgaben der Institution hielt. Der Bezirk Weser-Ems bis zu den Ostfriesischen Inseln und den Windparks gehören zum Wirkungskreis und werden vom Team ansässig in Achternholt bearbeitet. Das Team wurde 2018 zu insgesamt 379 Einsätzen ausgerufen, die aus Achternholt gestartet wurden. Anschließend konnte Gellendin noch viele Fragen aus dem Publikum beantworten. 

Nach den Berichten des Vorstands und der Kassenprüfer gab es in diesem Jahr Wahlen. Die zweite Vorsitzende Irmgard Altscher wurde einstimmig wiedergewählt. Ebenso der 2. Schriftführer Jörg Knoblauch nahm die Wahl nach einstimmiger Abstimmung an. Zur Wiederwahl vorgeschlagen und anschließend einstimmig gewählt wurde auch die 2. Kassenwartin Hilke Lindemann.

Nach zwei Jahren Kassenprüfung wurde Annika Speckmann durch Uwe Oltmann abgelöst. Uwe Horstmann bleibt noch ein Jahr als Kassenprüfer im Amt.

Der Jahresbeitrag blieb mit 5 Euro konstant erhalten. Außerdem konnten neun neue Mitglieder aufgenommen werden.

Zu den festen Terminen gehören auch 2019 wieder die Aktion Saubere Landschaft, die bereits am Sonnabend, dem 16.03.2019 durchgeführt wird und die Teilnahme am Wettbewerb „Unser Dorf soll schöner werden“. Auch das Osterfeuer findet in diesem Jahr wieder an seinem gewohnten Platz statt. Grillfest, Mithilfe beim Wardenburger Sommerlauf und Laternenumzug sowie der Dorfball im November und der Adventsnachmittag finden auch in diesem Jahr wieder gewohnt statt. Erstmalig starteten die Achterholter eine Dorfgemeinschaftskohlfahrt am Vormittag, die außerordentlich gut von den Familien angenommen wurde. Diese wird auf jeden Fall auch 2020 wiederholt werden.

Am Ende kam von den anwesenden Mitgliedern die Anmerkung.„Die Achternholter Dorfgemeinschaft lebt“ und alle anwesenden Teilnehmer bedankten sich beim Vorstand für die tatkräftige Arbeit innerhalb des Vereins.

DSC 5512

 

DSC 5423

Neubürger des Dorfes wurden vom Vorstand der Dorfgemeinschaft in Horstmanns Gartenhütte

zu einem gemeinsamen Abendessen eingeladen.

Bei einem netten Beisamensein wurde viel erzählt

DSC 5430

DSC 5424

 

 

Leider spielte das Wetter bei starken Regenschauern für die Gruppe nicht so mit, aber trotzdem setzte sich die Gruppe mit ihren bunten Regenschirmen am 10.02.2019 vormittags in Gang.

Wir wünschen all unseren Lesern ein  gesegnetes und ruhiges Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2019.

Alle Wünsche mögen in Erfüllung gehen.

Die  diesjährige Weihnachtsfeier der Dorfgemeinschaft Achternholt war wieder einmal für Groß und Klein ein voller Erfolg. Mareike Horstmann konnte zahlreiche Besucher bei Kaffee und Kuchen an diesem Nachmittag begrüßen. 

Die Theatergruppe führte nochmals den Zweiakter "Endlich sülfständig" auf und hatte wieder viele Lacher auf seiner Seite. Die Männer vom Donnerbalken trafen sich zum Gipfeltreffen der weltweiten Politiker im Achternholter Krug und zogen satirisch über das politische Weltgeschehen her. Auch der Weihnachtsmann durfte natürlich nicht fehlen und verteilte

IMG 0695 IMG 0687 IMG 0693  

Kinder, kommt und ratet,
was im Ofen bratet!
Hört, wie´s knallt und zischt!
Bald wird aufgetischt
der Zipfel, der Zapfel
der Kipfel, der Kapfel,
der gelbrote Apfel.

Kinder lauft schneller,
holt einen Teller,
holt eine Gabel,
sperrt auf den Schnabel
für den Zipfel, den Zapfel,
der Kipfel, den Kapfel,
den gelbroten Apfel.

Theatergruppe Achternholt

Die Theatergruppe Achternholt unter der Leitung von Jürgen Hollje hat auch in diesem Jahr wieder ein plattdeutsches Theaterstück einstudiert. Der plattdeutsche Zweiakter „Endlich sülfständig“ wird auf dem diesjährigen Dorfgemeinschaftsball der Dorfgemeinschaft Achternholt ab 20 Uhr im Zusammenhang mit der Siegerehrung „Unser Dorf soll schöner werden“ im Achternholter Krug aufgeführt. Das Lustspiel dreht sich um die Hausfrau Gesche Olsen (Hilke Lindemann) und ihrem Ehemann Jan Olsen (Uwe Oltmann) sowie deren Tochter Sarah (Birte Speckmann).

Viele fleißige Mitglieder der Dorfgemeinschaft trafen sich am Samstag vor dem Volkstrauertag, um den Platz vor dem Ehrenmal zur Gedenkfeier herzurichten.

Es wurden viele Laubhaufen zusammengeharkt und anschließend mit Trecker und Anhänger entsorgt. Nach der Aktion wurden die Helfer mit einem kleinen Imbiss belohnt.

Herbstliche Wege

Des Sommers weiße Wolkengrüße
zieh'n stumm den Vogelschwärmen nach,
die letzte Beere gärt voll Süße,
zärtliches Wort liegt wieder brach.

Und Schatten folgt den langen Wegen
aus Bäumen, die das Licht verfärbt,
der Himmel wächst, in Wind und Regen
stirbt Laub, verdorrt und braun gegerbt.

Der Duft der Blume ist vergessen,
Frucht birgt und Sonne nun der Wein
und du trägst, was dir zugemessen,
geklärt in deinen Herbst hinein.

Joachim RingelnatzSpiekeroog 2008 019